• Heute geöffnet
    Hinterhof Dachterrasse
  • Do
    30
    Donnerstag 30.4 - House | Techno
    Adana Twins (Exploited | Hamburg)
  • Fr
    01
    Freitag 01.5 - House | Techno
    Dirty Doering (Katermukke | Berlin)
  • Sa
    02
    Samstag 02.5 - Block Party - Dancehall | Dub | Funk | Future Disco | Grime | Reggae | UK Bass | Woozy HipHop Beats
    Block Party Carnival Basel x Hamburg
  • Club
    Do
    30
    Donnerstag 30.4 - House | Techno
    Adana Twins (Exploited | Hamburg)
    • Hinterhof Bar ab 23:00
    • Adana Twins (Exploited ) | Hamburg
    • Herr Vogel (Tolle Töne, Les Garçons)
    • Ausschlafen.

      Nicht heute, aber morgen. Und zwar ausgedehnt. Ausser man geht demonstrieren, natürlich. Wer jedoch tatsächlich länger am Kissen horchen kann, dem wird der Gang in die Hinterhof Bar wärmstens ans Herz gelegt.

      Denn da spielen die Adana Twins aus der Hansestadt. 

      "Everyday", "Strange" und "Juicy Fruit" heissen die Hits, mit denen sich die Adana Twins aus Hamburg innerhalb kürzester Zeit an die Spitze der House-Szene katapultierten und damit den Status der neuen Hamburger House-Schule weiter untermauerten. Das Duo, bestehend aus "Take it Easy“, zuständig für Energiezufuhr und Dauer-Power, und "Freezo“, verantwortlich für den fluffig-entspannten Gegenpol, versteht sein Handwerk nicht nur im Studio, sondern, als langjährige Residents des Baalsaal Clubs, ebenso an den Decks, hinter denen sie mittlerweile in Clubs auf dem ganzen Globus anzutreffen sind.

      Musikalisch zur Seite stehen den beiden Norddeutschen an diesem Abend Herr Vogel & Strassenmajor sowie Claudio Carrera.

  • Mai

  • Club
    Fr
    01
    Freitag 01.5 - House | Techno
    Dirty Doering (Katermukke | Berlin)
    • Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • Dirty Doering (Katermukke) | Berlin
    • Gianlukino | Basel
      Sascha Stohler (Bunte Kuh ) | Basel
      miniCLUB:
      Locke's Renauto (Kiste ) | Baden
    • Der Kater.

      Bis vor wenigen Jahren noch verknüpfte die Clubberschaft im deutschsprachigen Raum mit diesem Wort entweder eine männliche Katze oder (viel öfter) das unangenehme Gefühl nach dem Aufwachen nach einer durchzechten Nacht.

      Seit aber die Bar 25-Nachfolgelocation Katerholzig ihre Pforten erstmals geöffnet hat, assoziieren die Discokugeljünger weltweit “Kater” auch mit Katermukke, dem Plattenlabel des Katerholzig. Mittlerweile gibt es auch dieses Lokal nicht mehr (dafür aber den KaterBlau), Katermukke bleibt aber weiterhin bestehen. Und Dirty Doering ist der Labelchef.

      Alltag raus, Doering rein: Ende der 70er in Leipzig geboren, begann er bereits 1997 mit der Auflegerei, die ihn kurz darauf nach Berlin brachte. Dort bespielte er im Laufe der Jahre so ziemlich alles mit Rang und Namen: Watergate, Tresor, Salon Zur Wilden Renate, Bachstelzen, Maria, Weekend und selbstverständlich auch Bar25 und Katerholzig. Von der deutschen Hauptstadt aus hat er es an die Turntables auf der ganzen Welt gebracht, darunter auch an maximal renommierte wie jene des Melt!, der Fusion, der Londoner Fabric, des Sonar, etc., etc…. Sein Releasekatalog ist überaus umfangreich, darunter Veröffentlichungen für so namhafte Imprints wie Kitball, Dantze, Stil vor Talent und eben Katermukke. 

      Im miniCLUB hantieren erstmals die Jungs der sagenumwobenen Kiste Baden und den Mainfloor co-vertonen Gianlukino & Sascha Stohler.

      Tickets gibts ab sofort unter www.starticket.ch und an allen Starticket-Vorverkaufsstellen. Hier der Direktlink!
      Ticketpreis: 20.- CHF + VVK Gebühr

      Am Abend selber wird es natürlich auch genügend Tickets an der Abendkasse geben.

  • Dachterrasse
    Club
    Sa
    02
    Samstag 02.5 - Block Party - Dancehall | Dub | Funk | Future Disco | Grime | Reggae | UK Bass | Woozy HipHop Beats
    Block Party Carnival Basel x Hamburg
    • Hinterhof Dachterrasse ab 14:00 Uhr | Day Party von 14:00 - 22:00 Uhr (anschliessend regulärer Barbetrieb bis 01:30 Uhr) | Hinterhof Bar ab 22:00 Uhr
    • Goldfinger Brothers (Ca Claque, Block Party) | Basel
    • Lord Soft (ça claque ) | Basel
      Larry King (ça claque | Bongo Kids) | Basel
      Dj Bazooka (Bongo Kids) | Basel
      Stoecker Stereo (Blockparty Entertainment ) | Hamburg
      B.O.M. (Ça Claque ) | Basel
      Oliver (Silly Walks Discotheque )
      Lucky Drama (Block Party Entertainment ) | Hamburg
      jeri i corpedd | Basel
      Geddogambling mit Opa Cobra (Cleptomanicx) | Hamburg
    • Blocken für Carnivore.

      ...aber auch für Vegetarier, denn Carnival hat nichts mit Fleisch zu tun, sondern mit Masken. Wer diese Einleitung für etwas gesucht und an den Haaren herbeigezogen hält… stimmt. Macht aber nichts, denn eine Einleitung braucht die Block Party ja nicht wirklich.

      Daher gleich übergeleitet zum extraordinär Eingemachten: Heute werden Hinterhof Dachterrasse und Hinterhof Bar zur einheitlich-kollektiven Exzess-Stätte à la Londoner Notting Hill Carnival und das bereits ab sommersonnig 14 Uhr. Gespielt wird von Black Music über Hip Hop, UK Bass, Grime, Future Disco, Dub, Reggae und Funk alles was Spass macht und Beine in Schwingung versetzt - Kopfnicken für Fortgeschrittene und musikalisch Offenherzige. Oben auf der Terrazza gibt’s BBQ-Rave Vibe unter freiem Himmel und Geddogambling mit Opa Cobra von Cleptomanicx und unten die handelsübliche Block Party Madness. Und weil halt wie so oft mehr auch in diesem Fall nur mehr ist, gastieren hier neben Opa Cobra auch alle anderen Hamburger Exponenten der Block Party Posse - Notting Hill, Hamburger Hafen, Basler Dreispitz.

      Soll noch einer sagen anderswo sei heute auch noch was los….

      Freier Eintritt auf die Dachterrasse (der Platz ist beschränkt Kinder...) | Clubeintritt as usual

  • Dachterrasse
    Konzert
    Di
    05
    Dienstag 05.5 - Blues | Folk | Pop | Soul
    Roli Frei | Live in concert
    • Hinterhof Dachterrasse ab 17:00 Uhr | Konzert ab 19:30 Uhr
    • Roli Frei (SoundService) | Basel
    • Am ersten Dachterrassen-Konzert der Saison beehrt uns  mit Roli Frei eine Koryphäe des Basler Musikschaffens.

      Musiker sind keine Maschinen, sondern Menschen mit Herz und Blut. Davon ist bei Roli Frei reichlich vorhanden. Das aktuelle Album «Strong» zeigt Roli Frei in Bestform, begleitet von einer grossartigen Crew. Der Sound mag sich nach den ersten zwei Alben weiterentwickelt haben, Freis Handschrift ist aber glücklicherweise nach wie vor unüberhörbar. Roli Frei befindet sich zur Zeit in der Zwischenphase eines neuen Albums und lässt es sich nicht nehmen, hie und da neue Songs vor Publikum zu präsentieren.
      Roli Frei’s Songs zeichneten schon immer Emotionen, Kraft, Sensibilität und die Freiheit der Interpretation aus. Ob das nun Soul, Pop, Rock, Folk oder Blues ist, spielt eine eher untergeordnete Rolle. Er spielt und singt, was er fühlt und spürt.

      Roli Frei steht seit über 40 Jahren als Sänger auf der Bühne, die Trilogie ist mit «Strong» vollendet. Und Neues kann für jenen Mann beginnen, den Martin Schäfer in der „Basler Zeitung“ einst als „wohl begnadetsten Sänger der Schweiz zwischen Pop, Rock, Blues und Soul“ bezeichnet hat.

      Eintritt Frei | Kollekte

  • Dachterrasse
    Club
    Do
    07
    Donnerstag 07.5 - Dub | Reggae | Roots
    SCHUBladen & Modeflohmarkt
    • Hinterhof Dachterrasse ab 17:00 Uhr | Hinterhof Bar & Flohmi ab 18:00 Uhr
    • T-Soja
    • Schubkultur lädt erneut zu einer Ausgabe des beliebten Modeflohmarktes. Auf der Hinterhof Dachterrasse und in der Hinterhof Bar locken sowohl Secondhand Klamotten wie auch allerlei Selbstgemachtes und selbst Entworfenes. Hergestellt in heimischen Stuben und kleinen Ateliers, mit viel Liebe zum Detail.

      Von Schmuck, Kleider über Accessoires ist alles vertreten.
      Für Leute die das Besondere schätzen und alle Freunde der Nachhaltigkeit.

      Bei schlechtem Wetter findet der Markt nur in der Bar und im Foyer statt.

      Mit Reggaesounds by T-Soja und Irie Shottaz
      Food von argentinischem Gaucho-Grill

      Standmiete: 10 Franken (Flohmi) und 30 Franken (Neuware) pro Laufmeter (1x1m)
      -> Standutensilien (Tisch, Deko, Licht, Verlängerungskabel) ist Sache der Teilnehmer.

      Anmeldung: info@schubkultur.ch oder http://www.schubkultur.ch/content/Events/Anmeldung.php

  • Club
    Fr
    08
    Freitag 08.5 - A Night with... - Electronica | House | Techno
    2MANYDJS (DJ SET) & Christian Löffler | Live
    • Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • 2MANYDJS | Belgien
    • Similar Disco (Disco but different) | Basel
      Jamie Shar (Balztanz, Space Trip Future) | Basel
      miniCLUB:
      Christian Löffler (Ki Records) | Rostock
      Herzschwester (Gelbes Billett Musik) | Basel
    • Ein Traumbooking.

      ...im mehrfachen Sinn: Schon lange träumen die Macher der Hinterhof Bar davon, die 2manydj’s auf den Dreispitz zu holen.

      1999 und damit vor 16 Jahren habe die Brüder Stephen und David Dewaele in Belgien ihre eigene Radioshow namens „Hang The DJ“ lanciert. Jahre bevor man überhaupt wusste, was ein Bootleg ist, mixten sie Herbie Hancock mit den Beastie Boys, AC/DC mit INXS und Beck mit The Prodigy. Von Belgien aus eroberten die beiden Soulwax-Gründer in der Folge auch London. An dieser Stelle ein kleiner Exkurs zur hoffentlich jedermensch bekannten Rockband Soulwax: 1995 von den Brüdern und ihren Mitstreitern gegründet, kam der Durchbruch 1998 mit dem Album “Much Against Everyone’s Advice”. Nach zahlreichen Festivalauftritten, etwa am PinkPop oder am Lowland, und Chartplatzierungen von Stücken wie “Conversation Intercom” und dem später namensgebenden “Too Many DJs” sowie Remixarbeiten für so ziemlich alle Künstler mit Rang und Namen (Rolling Stones, David Bowie, Hot Chip, Robbie Williams, Arcade Fire um nur einige zu nennen) widmeten sich die beiden Dewaele’s vermehrt der elektronischen Musik. Nun also zurück zur britischen (Musik)Hauptstadt. Während ihrer Sets auf Xfm oder BBC Radio 1 riefen die Club-Betreiber gleich im Dutzend bein den Sendern an und fragten, wo man die beiden Belgier denn buchen könne – der 2manydjs-Hype war geboren und machte sich daran, Europa zu überrollen.

      Der Rest ist Clubmusik-Geschichte: Längst zählen die Dewaele-Brüder zu den ganz grossen Ikonen der europäischen Dancefloor-Historie mit Bookings von sämtlichen namhaften Clubs auf dem Planeten. Nun kommen sie also endlich, endlich zu ihrer Hinterhof Bar-Premiere: Die Freude ist gross!

      Der zweite Headliner aus ausländischen Landen hört auf den Namen Christian Löffler und startet gerade mit Releases auf namhaften Imprints wie Ki Records oder 2020 Vision durch. Er wird eines seiner verträumten, vielschichtigen und doch klar auf dieTanzfläche abzielenden Live Sets im miniCLUB zum Besten geben. Dort unterstützt ihn Herzschwester, während auf dem Mainfloor Similar Disco und Jamie Shar den 2manydj’s zur spielenden Hand gehen.

      Der Vorverkauf folgt in Kürze! 

  • Club
    Sa
    09
    Samstag 09.5 - clubDER200 - House | NY Garage | Techno
    Kerri Chandler (Madhouse | UK)
    • Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • Kerri Chandler (Madhouse Records, DC10) | Philadelphia
    • Voyeur (Madhouse) | UK
      Timnah Sommerfeldt (OSBA) | Basel
      miniCLUB:
      Herrrouine (Rehbellen ) | Basel
      Gomorra (Rehbellen ) | Basel
    • Ein Sympathieträger vor dem Herrn.

      ...und zwar einer der Spielen kann wie der Beelzebub höchstpersönlich: Kerri Chandler ist Legende, Ikone, Pionier und Genius in Personalunion, er ist die gute Seele des House schlechthin. Wer nun denkt, das sei aber etwas gar dick aufgetragen: Bereits 1991 veröffentlichte er seine erste Produktion, ein Jahr später gründete er sein Label “Madhouse Records” und damit hatte Chandler die Basis für alles, was da kommen sollte, beisammen. Seine Releases auf Clubmusikinstanzen wie Strictly Rhythm, Large Records und Nervous haben ihm den Ruf eines begnadeten Produzenten eingebracht, kein Wunder, hat er doch eine Ausbildung zum Tontechniker genossen. Seine wahren Qualitäten offenbaren sich jedoch erst während seiner DJ-Sets: Dieser Mann verfügt nicht nur über ein universelles House-Wissen, er weiss auch, wie man selbiges in Sets verwandelt, die die crowd in anderen Sphären befördert.

      Kurzum: Ein Chandler-Set ist nicht einfach ein Set aneinander gereihter Platten, es ist ein Erlebnis.

      Neben dem unbestrittenen Headliner geben an diesem Abend auch die britischen Madhouse-Exponenten und Chandler-Protegés Voyeur eine Kostprobe ihres Könnens zum Besten und abgerundet wird das Ganze von der Baslerin mit internationaler Ausstrahlung Timnah Sommerfeldt. Im miniCLUB wirken derweil die Rehbellen Gomorra & Herrouine und zwar all night long.

      Tickets gibts ab sofort unter www.starticket.ch und an allen Starticket-Vorverkaufsstellen. Hier der Direktlink!
      Ticketpreis: 23.- CHF + VVK Gebühr

      Am Abend selber wird es natürlich auch genügend Tickets an der Abendkasse geben.

  • Club
    Mi
    13
    Mittwoch 13.5 - Electronica | House | Techno
    Alle Farben & Spanks
    • Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • Alle Farben (Synesthesia ) | Berlin
    • Spanks (Kallias ) | Berlin
      arnstroem | Basel
    • Buntes Treiben.

      ...für alle in der Hinterhof Bar. Nach langer Abwesenheit (er hat das zweijährige Jubiläum der Hinterhof Bar vertont) in Kombi mit gebührendem Vermissen kommt Alle Farben wieder einmal in die Hinterhof Bar. Der Berliner Alle Farben hat sich in den letzten Jahren nicht nur in die Herzen der Hive-Gemeinde gespielt, sondern gilt im gesamten deutschsprachigen Raum als Durchstarter. 2011 unter anderem vom Partysan Mag noch als Newcomer gefeiert, konnte sich der junge Berliner längst definitiv in der Szene etablieren. In Kreuzberg geboren, hat sich Alle Farben in diesem Schmelztiegel der Kulturen eine unheimlich grosse Bandbreite verschiedener Musikrichtungen angeeignet, die er in seinen Sets und Produktionen wiedergibt. Seine überaus erfrischende und Scheuklappen-freie Interpretation von Clubmusik sorgt für unbeschwertes und ausgelassenes Tanzvergnügen und verpasst dem Gast ein wohliges Gefühl mit dem Verlangen nach mehr.  Anlässlich seines Auffahrts-Gastspiels in der Hinterhof Bar erhält er Support von seinem musikalischen Bruder im Geiste Spanks sowie von arnstroem, der den beiden Spreestädtern zur Hand geht.

  • Club
    Fr
    15
    Freitag 15.5 - Dudesounds
    Dudes Party
    • Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • Buzz-T (blogbuzzter.de) | DE
    • Larry King (ça claque | Bongo Kids) | Basel
      Goldfinger Brothers (Ca Claque, Block Party) | Basel
    • The Dudes, Basel’s most famous basketballteam invites to party again!

      Legendär sind sie, die Dudes Parties, und exakt ein Jahr nach der Sause zu ihrem 10-Jährigen Bestehen kehren die Dudes in die Hinterhof Bar zurück und feiern den Beginn einer neuen Dekade. Die Dudes, inspiriert durch den Über-Dude aus The Big Lebowski und eine Horde ehemaliger hochklassiger Basketballspieler gründeten vor elf langen Jahren und im Rausch einen eigenen (Basketball-)Klub. Unabhängig wollte man sein und eigen, eben wie der Dude aus dem Film. Seither mischen die Dudes die hiesige Liga auf und spielen richtig gut. Beinahe besser noch sind sie aber im Parties organisieren. Die Dudes-Parties gehören jedenfalls seit ihrer ersten Ausgabe zu den angesagtesten der Stadt – nicht zuletzt wegen des White Russians der hier in Strömen fliesst und des musikalischen Programms, welches heuer die B-Ball Digger und Dudes Mitglieder The Famous Goldfinger Brothers, Larry King und der Turntable-Haudegen aus deutschen Landen, Buzz-T, vorgegeben.

      “Careful, man, there's a beverage here!”

  • Club
    Sa
    16
    Samstag 16.5 - Traxx Up! #20 - House | Techno
    Traxx Up! #20 w/ DJ Bone (Subject Detroit)
    • Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • DJ Bone (Subject Detroit ) | Detroit
    • Ed Luis (Absolute Records ) | Basel
      Garçon (Shapes, Traxx up!) | Basel
    • 20 Editionen Traxx Up!

      Als im April 2011 die erste Traxx Up! Ausgabe mit der Berghain/Panorama Bar Residentin Steffi stattfand, konnte niemand ahnen, dass diese musikalische Erfolgsgeschichte so verlaufen würde. Zum einen, weil das Ende der Hinterhof Bar eigentlich bereits besiegelt war und zum anderen, weil es einiges anspruchsvoller ist, mit kompromisslosen Underground-Bookings erfolgreich zu sein als mit grossen Namen und kurzfristigen Trends und Hypes.

      Aber Qualität setzt sich in den meisten Fällen und über längere Zeit doch durch, was auch die Karriere des Gastes an dieser zwanzigsten Traxx Up! Jubiläumsausgabe beweist.

      DJ Bone aus der Motorcity Detroit gilt für manch eingefleischten Techno Bewunderer als “Champion des Undergrounds”. Und trotzdem oder gerade deshalb steht er bei den meisten nicht auf der üblichen Liste der illustren Detroit Techno Legenden wie etwa Jeff Mills, Juan Atkins oder Carl Craig. Diesen Anspruch hegte Bone aber nie, denn für ihn zählen Eigenschaften wie konsequente Unabhängigkeit und Innovation weit mehr als der Ruf und Platzierungen in irgendwelchen “Must Watch” oder “Best Of” Charts. Und doch: Nachdem er sich seine DJ Sporen in Detroiter Clubs wie “The Love Club / The Shelter” und der Radiosendung Deep Space Radio abgearbeitet hatte, wurde Laurent Garnier bei einem Gastspiel in der Motor City auf ihn aufmerksam und war sowohl von der technischen Finesse als auch von seiner Trackauswahl hellauf begeistert. Eines führte zum anderen und Bone wurde Ende der 90er Jahre regelmässig eingeladen, sein Können in europäischen Clubs zu präsentieren.

      Zeitgleich gründete er sein Plattenlabel Subject Detroit um seine eigene und Musik von befreundeten Künstlern zu veröffentlichen, welche sein vom DJing geprägtes Verständnis von Clubmusik auch als Produzenten teilen: Kompromisslos, fern von jeglichem Hype, unabhängig, der Geschichte des Detroit Techno verpflichtet und nicht käuflich.

      So passt DJ Bone, der bereits am zweijährigen Traxx Up!-Jubiläum in Basel gastiert hat, wie kein zweiter zur Labelphilosophie und den Residents Garçon und Ed Luis, welche diesen Abend zusammen mit dem Mann aus Detroit musikalisch gestalten.

      Music control, it’s the beat we control.

  • Dachterrasse
    Konzert
    Di
    19
    Dienstag 19.5 - Balade | Country | Pop
    Don’t Kill The Beast | Live in concert
    • Hinterhof Dachterrasse ab 17:00 Uhr | Konzert ab 19:30 Uhr
    • Don't Kill the Beast ist das Soloprojekt von David Blum, der dem einen oder anderen womöglich als Bassist der Basler Band Sheila She Loves You im Gedächtnis geblieben ist. Am diesjährigen m4music Festival wurde er mit dem mit 3'000 Schweizer Franken dotierten SUISA Foundation-Award für das beste Demotape in der Kategorie Pop 2015 ausgezeichnet. Seine zweite und aktuelle Single heisst «Ain’t No Nothing».

      Eintritt Frei | Kollekte 

  • Club
    Fr
    22
    Freitag 22.5 - Electronica | House | Techno
    Stimming | Live (Diynamic Music)
    • Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • Stimming (Diynamic) | Hamburg
    • Yare | Basel
      miniCLUB:
      Proof Of Concept | Basel
    • Aller guten Dinge sind 3.

      Das trifft auf sehr vieles zu, so auch auf dieses nunmehr dritte Gastspiel des kongenialen Diynamic-Impresarios in der Hinterhof Bar.

      2007 gibt Martin Stimming auf Solomuns Imprint Diynamic Records und mit der Maxi "Funkworm" sein Solodebüt als Produzent elektronischer Tanzmusik. Um sich eine berufliche Perspektive im Musikbusiness zu eröffnen, dislozierte Stimming einst nach Hamburg und absolvierte dort eine Ausbildung zum Toningenieur. In den folgenden Jahren erscheinen zahlreiche seiner Tracks auf Labels wie Monika Kruses Terminal M oder den britischen Imprints Buzzin Fly und Freerange Records. Wichtigster Bezugspunkt für seine Veröffentlichungen bleibt aber die Hamburger Schule von Diynamic Music. Auf seinem 2009 veröffentlichten Longplayer "Reflections" gibt es erstmals 'Stimming-Sound' in Reinkultur. Die Verbindung von technoidem Funk und deepen Grooves ist da längst zum Markenzeichen des unglaublich reflektierten und originellen House-Produzenten geworden.

      Neben dem Gast aus dem hohen Norden sind hier auch Yare, Oliver Spiess (beide auf dem Mainfloor) sowie Proof Of Concept und Fabio Tamborrini (im miniCLUB) am Werk.

      Tickets gibts ab sofort unter www.starticket.ch und an allen Starticket-Vorverkaufsstellen. Hier der Direktlink
      Ticketpreis: 23.- CHF + VVK Gebühr 

      Am Abend selber wird es natürlich auch genügend Tickets an der Abendkasse geben. 

  • Club
    Sa
    23
    Samstag 23.5 - Mäusespeck - Electronica | House | Techno
    Mäusespeck
    • Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • Nader (Neustadtmusik) | Zürich
    • Garçon (Shapes, Traxx up!) | Basel
      König der Fischer (Mäusespeck ) | Basel
      miniCLUB:
      Tuncay Celik (myNightlife.fm ) | Basel
      Similar Disco (Disco but different) | Basel
    • Wie die Maus im Haberstroh.

      Dieser Speck macht glücklich und müde Mäuse munter. Das liegt wohl auch daran, dass er nicht dick sondern fit macht und dass er nichts ist, das schwer auf dem Magen sondern gut am Trommelfell liegt. Mäusespeck ist innerfamiliäres Hinterhoffeiern mit Schmackes, geschmackvolles Miteinandertrubelieren und -jubilieren für Party-Experten und all jene, die gerne zu diesem erlauchten Kreis zählen würden.

      Apropos “erlauchter Kreis”: Neustadtmusiks Nader, Garcon (Traxx Up! und Shapes), König der Fischer, Similar Disco (disco but different) und Tuncay Celik (MyNightlife.fm) sind der Erlauchtheit genug für einen gmögigen Abend unter Freunden, mit Freunden und für Freunde.

      ...und geht’s im Nachtleben nicht genau um darum?

      Eintritt: 15.- CHF 

  • Club
    So
    24
    Sonntag 24.5 - Boogie Nights Vol. 30 - Boogie | Cocktail Grooves | Disco | Funk | HipHop | Reggae | Soul
    Boogie Nights Vol. 30 - The Birthday Edition
    • Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • The Boogie Nights Allstars aka Carlito, The Coconut & Rick Boogaloo (Flamingofarm.ch ) | Basel
    • miniCLUB:
      HipHop, Dancehall & Reggae Vibes by DJ Flink | Basel
    • Drei! Sick!

      Heilanddonner… schon dreimal zehn Ausgaben von Boogie Nights sind über die sprichwörtliche Bühne gegangen, will heissen dreissig mal geballte Boogie Night Power für Discofreuden-Freunde.

      Und da diese Ausgabe damit was ganz, ganz Ausserordentliches ist, findet die Boogie Nights für einmal an einem Sonntag statt.

      ...und am siebten Tage sollst Du ruh’n oder dir eine Boogie Nights antun.

      So steht es schon geschrieben und was geschrieben steht, das sollte man auch einhalten. Gefälligst.

      Apropos “gefällig”: Es spielen die Boogie Nights All Stars Rick Boogaloo, Carlito & The Coconut und zwar Disco, Funk, Soul, Boogie und Cocktail Grooves.

      Im miniCLUB hantiert DJ Flink (Yo! / Supa Dupa) und bringt Brooklyns Hip Hop Classics & Kingstons Reggae auf den Dreispitz und fürs discoide Einpendeln am Nachmittag auf der Dachterrasse sorgt DJ Franky Stache.

      Eintritt: 12.- CHF bis Mitternacht | Danach 17.- CHF

  • Dachterrasse
    Di
    26
    Dienstag 26.5 - Slam Poetry | Whiskey Grooves
    Hinterhof Slam
    • Hinterhof Dachterrasse ab 17:00 Uhr | Slam ab 19:30 Uhr
    • Diverse Poetry Slammer
    • Slam!

      Auch wenn hier keine Fehdehandschuhe geworfen werden, so wird hier doch der hehren Tradition des Duells gefrönt. Zwar wird am Ende des Anlasses niemand in waagrechter Haltung von der Hinterhof Dachterrasse abtransportiert (höchstens er hat bisweilen zu tief ins Glas geschaut) und Blut fliesst hier auch keines (abgesehen von Herzblut) und dennoch dürfte es für die verehrte Zuschauerschaft und - Höhrerschaft höchst amüsant werden und zwar auf kulturellem Niveau: Hinterhof Slam ist „battle of the poets“ und der mit der schnellsten und wendigsten Zunge gewinnt. Eine gute Flasche Whiskey versteht sich, so wie es das ungeschriebe Slam-Gesetz will.

      So einfach und doch so schön.

      Eintritt Frei | Kollekte 

  • Club
    Fr
    29
    Freitag 29.5 - House | Techno
    Giegling Nacht
    • Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • Giegling All Night Long (Giegling ) | Berlin
    • «Wer diese letzte Gelegenheit nicht nutzt, eines der weltweit wichtigsten, aufstrebenden neuen elektronischen Labels einen Abend lang in intimer Atmosphäre zu geniessen, wird sich spätestens bei den diesjährigen Jahresend-Ranglisten der Blogosphäre ob der verpassten Chance in den Hintern beissen!», prophezeite das Hinterhof-Orakel letzten Oktober angesichts der ersten offiziellen Schweizer Giegling-Nacht mit den Label-Gründern Dustin, Konstantin und ihrem quirligen Jugendfreund Ateq.
      Und natürlich sollten wir recht behalten – denn unter unzähligen, anderen Bestnoten staubte das Weimarer Label 2014 die gegenwärtig vielleicht prestigeträchtigste Goldmedaille der Szene überhaupt ab: Den ersten Platz des wegweisenden und stilbildenden Techno- und House-Portals Resident Advisor als «bestes Label». Hochverdient, wie jeder Besucher der ersten Labelnight euphorisch bestätigen wird: Denn diese Party wird nicht nur in punkto Stimmung sondern auch aufgrund ihrer einzigartigen musikalischen Qualität in die Annalen der Hinterhof Bar eingehen.

      Auch für die Giegling-Macher selbst, die soviel Spass an der Chose hatten, dass sie sich trotz ihres unglaublich gedrängten Terminplans zwischen Panorama-Bar-Residency und Showcases in London, Paris, New York und Tokyo dazu bereit erklärt haben, nun doch noch einen zweiten Abstecher zu ihren Freunden Dominic/Agonis und Garçon ins beschauliche Basel zu machen.

      Und weil für Giegling trotz des Grosserfolgs nach wie vor einzig musikalische Exzellenz als Gradmesser zählt und kein drohender, überhöhter Starkult, hat das vielleicht einflussreichste Label der globalen Techno- und House-Szene inzwischen beschlossen, ihre Line-Ups nicht mehr vorab bekannt zu geben.
      Nur so viel: Wo Giegling drauf steht, steckt Giegling drin! Mit zwei Liveacts und zwei DJ-Sets der allerersten Label-Garde werden auch bei der Zweitauflage auf jeden Fall die höchsten Erwartungen und Ansprüche befriedigt werden: Mit Auftritten, bei denen Genre-Connaisseuren bereits jetzt vor Aufregung das Wasser in Augen und Mund zusammenlaufen dürfte, wenn sie denn davon wüssten – und natürlich gibt es bestimmt auch ein Wiedersehen mit der einen oder anderen aufstrebenden Ikone, welche Basel bereits beim letzen Mal so legendär zum Beben brachte.

      Wer also auch diese zweite und wahrscheinlich letzte Chance verpasst, die zurzeit wohl weltweit frenetischst bejubelte Clique der elektronischen Musik-Landschaft unmittelbar live und direkt in der eigenen Heimat zu erleben… ja, der ist wahrlich selber schuld.

  • Dachterrasse
    Club
    Sa
    30
    Samstag 30.5 - Gelbes Billett Musik - Electronica | House | Techno
    Wir Wissen Vom Tag + Der Nacht Nur Dass Sie Tanzen
    • Hinterhof Dachterrasse ab 14:00 Uhr | Day Party von 14:00 - 22:00 Uhr (anschliessend regulärer Barbetrieb bis 01:30 Uhr) | Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • Thomas Stieler (Freude am Tanzen) | München
    • Chris Air (Gelbes Billett Musik) | Basel
      Thom Monn (Gelbes Billett Musik) | Basel
      Gloria Bulsara (Gelbes Billett Musik) | Basel
      Raise (Gelbes Billett) | Basel
      Thom Nagy (Gelbes Billett Musik) | Basel
      Herzschwester (Gelbes Billett Musik) | Basel
      Dario Rohrbach (Gelbes Billett Musik, Alma Negra) | Basel
      Clincker & Nagy | Live (Gelbes Billett Musik) | Basel
    • Open Air & Club. Die Knospen sind gesprossen und alles duftet nach bevorstehendem Sommer. Der Frühsommerspass für die ganze Tanzfamilie! Die Gelbes Billett Musik Familie erzeugt eine Stimmung, die dem Sommer das Frühlingskorsett abstreift. Ein Sommertag steht bevor und dies wird beim ersten elektronischen Openair auf der Dachterrasse würdig gefeiert und betanzt. Zu späterer Stunde begleitet einem die Sonne im Gesicht in die Nacht hinein. Auf der Dachterrasse und im Club der Hinterhof Bar ist Rummeldibummel auf den Dancefloors und buntes Tanzen durch den Tag wie auch durch die Nacht angesagt und zwar Open Air ab 14:00 Uhr auf der Dachterrasse und anschliessend im Club, bis die Sonne die Milchglasfenster der Hinterhof Bar wieder zum Leuchten bringt. Schön!

      http://www.gelbesbillett.ch/