• Heute geöffnet
    Dachterrasse geöffnet ab 17.00 Uhr
  • Fr
    28
    Freitag 28.8 - Electric | Electronica | House | Pop | Techno
    Howling | Live
  • Sa
    29
    Samstag 29.8 - Block Party - Funk | Future Disco | Grime | UK Bass | Woozy HipHop Beats
    Block Party w/ Mixwell (Hamburg)
  • Fr
    04
    Freitag 04.9 - Avantgarde - Electronica | House | Techno
    Avantgarde w/ Detroit Swindle LIVE
  • Club
    Konzert
    Fr
    28
    Freitag 28.8 - Electric | Electronica | House | Pop | Techno
    Howling | Live
    • Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • Howling (Monkeytown, Counter Records ) | Berlin
    • Féline (Bon Voyage, Viva con Agua ) | Basel
      Jamie Shar (Space Trip Future) | Basel
    • Vom Überraschungshit zum Duo.

      Bei Howling war zuerst das Lied und dann erst die dauerhafte Kooperation. Das kam folgendermassen: Frank Wiedemann, die eine Hälfte des Innvervisions-Mitgründerduos  me, hat vom australischen Singer/Songwriter/Producer Ry Cuming alias Ry X eine einfache Gitarren/Gesangs-Skizze zugeschickt gekriegt und Wiedemann hat sich flugs daran gemacht, dieser “ein bisschen Drumbeat drunterzulegen, aber nur ganz vorsichtig”. Das Resultat wurde binnen weniger Tage als Teil eines Live Sets vor tausenden begeisterten Clubgängern getestet und nachdem Wiedemanns Innervisions-Partner Dixon sein Boiler Room Set Anfang 2012 mit Howling beendete, sah man sich aufgrund der immensen Nachfrage im Netz dazu “gezwungen”, die Single über Innervisions zu veröffentlichen.

      Sowohl Wiedemann als auch Cuming bezeichnen ihre Produktionen, ihre Live Performances und ihr gemeinsames Projekt im Ganzen gern als „magisch” – und das mit gutem Grund: Beginnend mit  der  ersten  Begegnung  (einem  Skype  Video  Chat  mit  einem  gemeinsamen  Freund, währenddessen noch keiner der beiden von der Musik des anderen wusste), über ihr erstes Projekt (ein  experimenteller Entwurf,  der  ganz  unbeabsichtigt  zum  Hit  wurde),  bis  hin  zu  ihren  ersten gemeinsamen Live Auftritten scheint “Howling” von einem mystischen Gefühl der Gemeinschaft umgeben zu sein, von einer ganz speziellen Symbiose und einer Reihe glücklicher Umstände. Als ein  Berliner  Radiosender  und  das  Watergate  Wiedemann  und  Cuming  für  einen  gemeinsamen Auftritt  anfragten  (die  beiden  hatten  bis  dahin  nie  zusammen  performt – oder  überhaupt zusammen gespielt), improvisierten die sie bei den ersten Soundchecks ganz spontan, intuitiv und nahmen die Sessions auf. Aus diesen ersten Aufnahmen entwickelte sich, unvorhergesehen für beide  Musiker  und  in  einer  Weise,  die  man  tatsächlich  “magisch”  nennen  kann,  ein umfangreiches Werk. Howlings Debut Album ist dieses Frühjahr auf Monkeytown Records / Counter Records erschienen und ist tatsächlich nichts weniger als: Magisch.

      Die heutige Nacht und das Konzert von Howling werden von den beiden Basler DJs Jamie Shar und Féline in Szene gesetzt, die sich unglaublich freuen, dem Howling-Sound ein wenig ihrer eigenen mystischen Klänge beizufügen.

      Tickets gibts ab sofort an allen Starticket Vorverkaufsstellen und online unter www.starticket.ch. Hier der Direktlink
      Ticketpreis: 27.- CHF + VVK Gebühr.

  • Club
    Sa
    29
    Samstag 29.8 - Block Party - Funk | Future Disco | Grime | UK Bass | Woozy HipHop Beats
    Block Party w/ Mixwell (Hamburg)
    • Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • Mixwell (Cantona Entertainment) | Hamburg
    • Goldfinger Brothers (Ca Claque, Block Party) | Basel
    • Genius from the block.

      Block Party hegt ein Faible fürs Historische. Immerhin ist das Label eine befeierbare Referenz an den Bronxschen Pioniergeist der 70er Jahre. Zum Historischen zählen auch Comebacks. Wird an dieser Stelle einfach mal behauptet. So ins Grüne hinaus. Weil’s grad so schön passt: Welcome back, Mixwell!

      Bereits zwei Jahre sind vergangen, seit der Hamburger letztes Mal Hand ans Hinterhof Bar-Equipment gelegt hat. Mixwell: Zwischen den aktuellesten Beats schwirren bei ihm plötzlich technoide Elektrovibez durch den Raum, oder es tauchen Klassiker aus Rock, Pop und Dance im Set auf, die einem wie alte Bekannte zum nostalgischen Schwelgen einladen. Mixwell, nebenberuflich auch noch Tour-DJ von Hamburgs own Samy Deluxe, spielt weltweit und dass er dabei den richtigen Ton trifft, muss hier wohl kaum unterstrichen werden, sprechen seine diversen Bookings doch für sich: Zum Beispiel Chevelle in Cape Town, Bling in Beijing, P1 in München, Trophy in New York, Kaufleuten in Zürich, Mansion in Miami, Sass in Wien, Melkweg in Amsterdam, Scala in Berlin, Neidklub in Hamburg oder dem legendären Sven Väth Club Cocoon ...Mixwell's hybrider Style sorgt für Aufmerksamkeit.

      Dazu gibt’s Feingeschnittenes von den Goldfingerbrüdern und damit von den federführenden Blockheads.

      Tickets gibts ab sofort bei allen Starticket-Vorverkaufsstellen und online unter www.starticket.ch. Hier der Direktlink
      Ticketpreis: 18.- CHF + VVK Gebühr. 

  • September

  • Club
    Fr
    04
    Freitag 04.9 - Avantgarde - Electronica | House | Techno
    Avantgarde w/ Detroit Swindle LIVE
    • Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • Detroit Swindle (Dirt Crew, Freerange, Heist) | Amsterdam
    • Philipp Weibel (Pitch Black, Sense) | Basel
      Max Albàn (Truce, The Gathering ) | Berlin
      Pelle & Roon (Karton, Infuse) | Amsterdam
    • Avantgarde.

      Nach einigen Gastspielen in der Kaschemme feiert Avantgarde heute Nacht seine Hinterhofpremiere. Avantgarde ist ein Name, der verpflichtet und das nehmen die Labelmacher durchaus ernst. Gut ablesbar am Headliner heute Nacht:

      Das Duo Detroit Swindle stammt aus den Niederlanden und besteht aus Lars Dales und Maarten Smeets. Bekannt für ihre energetischen Sets und ihre überragenden Produktionen, geprägt von einer unverkennbaren Signatur, haben sie es bis an die Turntables von Venues wie der Panorama Bar, der Fabric oder des Social Clubs gebracht. Trotz der ganzen Ernsthaftigkeit mit der sie ihr Tag- (resp. Nacht-)werk verrichten, garantieren sie alles was sie tun mit einer grosszügigen Prise Spass. Denn… immerhin geht’s hier um Nachtleben und das soll unterm Strich ja immer noch Spass machen. Die beiden Niederländer spielen am heutigen Abend eines ihrer seltenen Live-Sets. 

      Pelle & Roon, der zweite niederländische Gast-Act heute Nacht, zählen zum Umfeld von tINI & The Gang und auch zu jenem von Fuse London - zwei Marken, die mehr als nur ein leiser Hinweis auf das Können des Tandems sind. Max Albàn komplettiert den Reigen der Gäste von jenseits der Schweizer Grenze. Albàn, heute in Berlin ansässig, bespielte bereits die Tanzflächen des Watergate, des Sankeys und der Fabric und er gilt als begnadeter Verquicker der unterschiedlichsten elektronischen Stile.

      Philipp Weibel schliesst das Line Up ab und sorgt gleichzeitig für den komplettierenden Schuss musikalisches Lokalkolorit.

      Tickets gibts ab sofort bei allen Starticket-Vorverkaufsstellen und online unter www.starticket.ch. Hier der Direktlink!
      Ticketpreis: 18.- CHF + VVK Gebühr. 

  • Club
    Sa
    05
    Samstag 05.9 - Air Nightsession - Electronica | House | Techno
    Air Nightsession w/ Radio Slave & Spencer Parker
    • Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • Radio Slave (Rekids) | Berlin
    • miniCLUB:
      Honoree (Nordstern) | Basel
      Garçon (Shapes, Traxx up!) | Basel
      Spencer Parker (Work Them, Rekids, Tsuba) | UK
      Gomorra (Rehbellen ) | Basel
    • Am 5.9. geht im Dreiländergarten das AIR Festival samt Gigs von Adriatique, Andrea Oliva, Bella Sarris, Chris Liebing, Fur Coat, Gaiser, Kollektiv Turmstrasse, Len Faki, Marcel Fengler, Mira, Nastia, Oliver Koletzki, Radio Slave, Sascha Braemer, Tommy Four Seven und vielen, vielen mehr über die sprichwörtliche Bühne.

      Nach dem Festival ist vor der Party.

      Die AIR Nightsession in der Hinterhof Bar verschafft dem Festival nicht nur eine Extrarunde, sondern überzeugt auch mit Sets von Radio Slave, Spencer Parker, Honoree, Garçon und Gomorra.

      Der Brite Matt Edwards alias Radio Slave schaffte seinerzeit seinen Durchbruch vor allem wegen seiner überragenden Remixarbeiten und seiner Überarbeitung von Kylie Minogues „Can’t Get You out of my Head“, das er mit New Orders „Blue Monday“ vermählte. Seither gilt er als Visionäre des musikalischen Grenzgängertums, einen Ruf, den er bis heute zigfach untermauert hat. Der Head des weltweit erfolgreichen Rekids-Labels zählt längst zu den elder statesmen der elektronischen Musik.

      Auch Spencer Parker ist seit langer Zeit Teil des Discokugelgeschäfts. Er kennt sowohl die Decks des Berghains wie auch jene der Panorama Bar in- und auswendig, aber auch am Equipment von solch legendären Venues wie dem Womb (Tokyo), dem Concrete (Paris), dem Dude Club (Milano) und dem Londoner Dance Tunnel hat er bereits Hand angelegt. Mit Work Them Records führt er ein eigenes Label.

      Honoree, Garcon und Gomorra sorgen für die Basler Note(n) an diesem AIR Festival-Auslaufen.

  • Dachterrasse
    Konzert
    Di
    08
    Dienstag 08.9 - Psychedelic Pop
    Sky White Tiger Live in Concert
    • Hinterhof Dachterrasse ab 17:00 Uhr | Konzert ab 19:30 Uhr
    • Sky White Tiger | Brooklyn NY
    • Wahrscheinlich ein Abschied.

      Mit allergrösster Wahrscheinlichkeit und im Rahmen der aktuellen Umstände dürfte dies das aller-, allerletzte Hinterhof Dachterrasse-Konzert überhaupt sein. Ein letztes Mal auf der wohl schönsten Freiluftplattform am Rheinknie Live-Musik geniessen, ein letztes Mal gönnerhaft einem Ausnahme-Act zuprosten… sollte man wahrnehmen, diese Gelegenheit.

      Der Multiinstrumentalist und Produzent Louis Schwadron alias Sky White Tiger ist seit mehr als zehn Jahren im Geschäft, war Teil der Polyphonic Spree, Teil der backing Band von Rufus Wainwright und auch session artist von Radiohead und Elton John. Er ist mit St. Vincent, Grizzly Bear und vielen mehr getourt und unter seinem Alias Sky White Tiger steht er für spacey Psych-Pop, der sich ans Trommelfell schmiegt wie Samt. 2013 debütierte der Ausnahmekünstler auf Electra, wo sich der aus Brooklyn stammende Musiker schnell als grosses Versprechen für die Zukunft zu etablieren wusste.

      Sky White Tiger ist der perfekte Abschluss-Artist für eine lange Reihe herausragender Dachterrassen-Konzerte.

      Eintritt Frei | Kollekte 

  • Club
    Fr
    11
    Freitag 11.9 - Boogie | Cocktail Grooves | Disco | Electronica | Funk | House | Techno
    Staatsparty
    • Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • DJ D.Haze The Blaze & Carlito (Flamingofarm.ch, Boogie Nights ) | Basel
    • miniCLUB:
      Herzschwester & Miss Peel (Gelbes Billett Musik, Röcke Rocken ) | Basel
    • Dies ist die allerletzte Staatsparty in der Hinterhof Bar. Es ist der Abend der (beinahe) fertig ausgebildeten Ärzte nach etwa 6 Jahren, 2‘190 Tagen oder 52‘560 Stunden Medizinstudium.

      Und mit D. Haze The Blaze & Carlito sowie Herzschwester & Miss Peel an den Plattentellern ist es sicherlich der richtige Ort, um zu guter Musik zu feiern. Und wie der geübte Anästhesist weiss, verstehen auch die Barkeeper der Hinterhof Bar ihr Handwerk und kreieren mitunter die besten mixologischen Tröpfchen der Stadt.

      Shots statt OPS. Reflexhemmer statt Reflexhammer. Trinken. Tanzen. Dampf ablassen. Egal - Hauptsache Feiern bis zum (Prä)Kollaps!

      Tickets gibts ab sofort an allen Starticket-Vorverkaufsstellen und online unter www.starticket.ch. Hier der Direktlink!
      Ticketpreis: 20.- CHF + VVK-Gebühr

  • Dachterrasse
    Club
    Sa
    12
    Samstag 12.9 - Nordstern Rooftop & Club - House | Techno
    Leon (Music On) & Archie Hamilton
    • Hinterhof Dachterrasse ab 15:30 Uhr | Party von 15:30 - 23:00 Uhr (anschliessend regulärer Barbetrieb bis 01:30 Uhr) | Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • Leon (Music On ) | Rom
    • Archie Hamilton (Moscow Records ) | London
      Gianni Callipari (Cadenza) | Basel
      Gomorra (Rehbellen ) | Basel
      Honoree (Nordstern) | Basel
      Michael Berczelly (unlearn ) | Basel
      miniCLUB meets Space Trip Future:
      Liebkind (Fukuro Records, Space Trip Future) | Basel
      Jamie Shar (Balztanz, Space Trip Future) | Basel
      Cepheì | Basel
    • Good Bye Summer!

      In ca. einer Woche endet der (alles in allem) prächtige Sommer 2015, der längst ein guter Freund geworden ist. Und wie es mit guten Freunden die sich verabschieden so ist, sie haben eine ordentlich-anständige Farewell-Party verdient.

      …Zeit für die zweite Nordstern Rooftop @ Hinterhof Dachterrasse samt Afterparty!

      Ab 15.30 geht’s auf der Dachterrasse los, samt Sets von Archie Hamilton, Gianni Callipari, Honoree und Michael Berczelly. Und wie bei allem was der Nordstern macht steckt auch hier Party drin wo Party draufsteht: DJs und Crowd dürfen auch an der zweiten Nordstern Rooftop @ Hinterhof Dachterrasse auf eine high end L-Acoustics-Soundsystem zurückgreifen, das der Nordstern eigens für dieses Sommer- und Frischluft-Event aufs hinterhofsche Dacht hievt.

      Dann, ab 23 Uhr, geht’s unten in der Hinterhof Bar weiter und zwar mit einem standesgemässen Line Up, bestehend aus dem Music On-Player Leon, Archie Hamilton, Gianni Callipari und Gomorra. Der miniCLUB wird an diesem Abend von Jamie Shar, Liebkind & Cephei vertont, belebt und beschallt.

      Ein letztes Mal zu Beats in den blauen Basler Himmel schauen und der Sommersonne beim untergehen zuschauen – geht nirgendwo besser als hier!

      VORVERKAUF auf Resident Advisor
      Day Time : Ticketpreis CHF 25.--
      (Für alle, die bereits tagsüber an der Nordstern Rooftop getanzt haben und einen schönen Stempel auf dem Arm tragen, ist der Eintritt zur Nightsession gratis)

      Nightsession (Gilt nicht für Rooftop): Ticketpreis CHF 20.--

      Vorverkauf online: Resident Advisor

  • Club
    Konzert
    Do
    17
    Donnerstag 17.9 - Future | HipHop | Rap
    Zebra Katz (Mad Decent | New York) Live in concert
    • Hinterhof Bar ab 19:30 Uhr | Konzert ab 20:30 Uhr
    • Zebra Katz (Mad Decent, Jeffrrees) | New York
    • La Febbre (Goldfinger Brothers, Ça Claque ) | Basel
    • Ima Read.

      Seit 2012 ist Zebra Katz in aller Munde, respektive in aller Ohren. Zu verdanken hat dies Ojay Morgan dem eingangs erwähnten Track, den Rick Owens beispielsweise in Endlosschlaufe für seine 2012er-Show an der Paris Fashion Week verwendet hat. Der auf Diplos Mad Decent-Imprint veröffentlichte Song rückte Zebra Katz mit einem Schlag ins Bewusstsein der HipHop-affinen Öffentlichkeit: “Klingt so die Zukunft?”. Es wäre dem Genre nur zu wünschen: Der renommierte britische Guardian lobte die Veröffentlichung als “queer rap’s crossover hit” und zu den Künstlern, die sich ihn zur Brust genommen haben, um von ihm einen Remix anzufertigen, zählen Superstars wie Tricky, Azealia Banks, Gangsta Boo, Grimes und Busta Rhymes. Der überaus fashionable Zebra Katz taucht seine Kunst in beklemmende Düsternis und alles was er macht klingt, als ob es direkt aus irgendwelchen Dungeons stammen würde. Aus sehr modebewussten und stilistisch perfekt eingerichteten Dungeons, versteht sich.

      Nun kommt Zebra Katz erstmals für eine Clubshow in die Schweiz (Festivals wie die Bad Bonn Kilbi hat er bereits mit seinem Können veredelt): Ein ultimatives must have für all jene, die einen Blick in die nahe Zukunft des HipHop erhaschen möchten.

      Der Vorverkauf folgt in Kürze!

  • Club
    Fr
    18
    Freitag 18.9 - Vivid presents "A Night of Drum & Bass" - Drum & Bass | Jungle
    LTJ Bukem (London UK)
    • Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • LTJ Bukem | London UK
    • Ryck (RaBass 95.6, BernBassPodcast) | Bern
      ppVoltron (LTJW.ch, Thesors.net) | Basel
    • Lebende Legende.

      Es gibt einige Clubmusiker und DJs, die bisweilen mit diesen beiden Worten ausgezeichnet werden, nur wenige verdienen es wirklich. LTJ Bukem zählt zweifellos dazu.

      Bereits 1991 hat Daniel Williamson alias LTJ Bukem sein erstes Label namens “Good Looking Records” gegründet. Beinahe ebenso alt ist seine Kooperation mit MC Conrad, der ihn auch heute noch an viele seiner Auftritte begleitet. Seinen ikonenhaften Status innerhalb der Drum’n’Bass-Community (und darüber hinaus) verdankt er seiner Schöpfung eines beschwingeren Drum’n’Bass, genährt aus Soul, Funk und Jazz. LTJ Bukem verquickte das Genre schon früh mit artverwandten Styles wie beispielsweise Ambient und Trip Hop, die er mit rasend schnellen Beats unterlegte: Aus dem Widerspruch der langsam fliessenden Flächen auf hastig-treibendem Untergrund bezieht sein Sound seine unbändige Energie. Seit einem Vierteljahrhundert ist LTJ Bukem Galionsfigur und Headhoncho einer weltumspannenden Drum’n’Bass-Gesellschaft, die sich immer wieder neu erfunden und die immer wieder zu neuen Höhenflügen angesetzt hat.

      Hier kommt ein Brite in die Hinterhof Bar, der Musikgeschichte geschrieben hat.

      Support erhält er an diesem von Vivid präsentierten Abend von Ryck und ppVoltron.

      Tickets gibt es hier im Vorverkauf via starticket.ch für 18.- CHF + VVK-Gebühren!

  • Club
    Sa
    19
    Samstag 19.9 - clubDER200 - Electronica | House | Techno
    clubDER200 w/ Guy Gerber (Rumors)
    • Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • Guy Gerber (Rumors ) | Israel
    • Michael Berczelly (unlearn ) | Basel
      DJ Le Roi (Noir Music, Get Physical Music ) | Basel
      Herrrouine (Rehbellen ) | Basel
      Press-C (Rehbellen ) | Basel
    • Premiere.

      Die Hinterhof Bar existiert nun doch bereits ein paar Jahre und dennoch kommt es bisweilen zum Debüt eines Artisten, der am ganz grossen Rad der elektronischen Musik dreht. Einer dieser Acts ist zweifelsohne Guy Gerber.

      Der Israeli Gerber war Mitglied der U16 Fussball-Nationalmannschaft seines Heimatlandes, hat sich jedoch bereits früh für eine Musikkarriere entschieden. 2006 schaffte er den Durchbruch und zwar mit einem Signing bei Sven Väths Cocoon Recordings - in nur einem Jahr hievte er seinen Namen ins Bewusstsein der weltumspannenden Community. Er hat Remixarbeiten für Acts wie New Order und Dominik Eulberg angefertigt und seit seinem Debütalbum “Late Bloomers” (2007) gilt er als genialer Studioarbeiter, durchdrungen von reiner Innovationskraft. Gerber hat mit P.Diddy ein Gemeinschaftswerk namens “11 11” aufgenommen und mit Supplement Facts ein globales Netzwerk an den Start gebracht.

      Ohne jeden Zweifel ist Guy Gerber einer der ganz grossen Player der elektronischen Musik.

      Neben dem israelischen Grossmeister musizieren heute Abend auch Michael Berczelly und DJ Le Roi. Der miniCLUB wird von Herrouine & Press-C vertont.

      Der Vorverkauf folgt in Kürze! 

  • Dachterrasse
    Club
    Mi
    23
    Mittwoch 23.9 - Dancehall | Dub | Reggae
    Modeflohmarkt by SCHUBkultur
    • Hinterhof Dachterrasse ab 17:00 Uhr | Bar & Modeflohmarkt ab 18:00 Uhr
    • DonTon
    • Schubkultur lädt erneut zu einer Ausgabe des beliebten Modeflohmarktes – diesmal mit Wehmut im Herzen. Es ist der letzte Termin mit der Chance, den Markt auf der Dachterrasse durchführen zu können, denn einen nächsten Sommer wird es auf der geliebten Hinterhof Dachterrasse nicht geben. Hoffen wir auf gutes Wetter und steigen noch einmal aufs Dach. Achtung: Der Markt findet diesmal ausnahmsweise an einem Mittwoch statt.

      Auf der Hinterhof Dachterrasse und in der Hinterhof Bar locken sowohl Secondhand Klamotten wie auch allerlei Selbstgemachtes und selbst Entworfenes. Hergestellt in heimischen Stuben und kleinen Ateliers, mit viel Liebe zum Detail.

      Von Schmuck, Kleider über Accessoires ist alles vertreten.
      Für Leute die das Besondere schätzen und alle Freunde der Nachhaltigkeit.

      Bei schlechtem Wetter findet der Markt in der Bar und im Foyer statt.

      Mit Reggaesounds by DonTon und Irie Shottaz.
      Food vom argentinischem Gaucho-Grill.

      Standmiete: 10 Franken (Flohmi) und 30 Franken (Neuware) pro Laufmeter (1x1m).
      -> Standutensilien (Tisch, Deko, Licht, Verlängerungskabel) ist Sache der Teilnehmer.

      Anmeldung: http://schubkultur.ch/content/Events/Anmeldung.php

  • Club
    Fr
    25
    Freitag 25.9 - Cosmic | Disco | Funk | Future Disco | Grime | House | New Wave | UK Bass | Woozy HipHop Beats
    Block Party w/ Doobious
    • Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • Doobious | Zürich
    • Goldfinger Brothers (Ca Claque, Block Party) | Basel
      DJ Tray (Empire Music ) | Basel
      Disco Halal meets miniCLUB:
      Mehmet Aslan (Wilde Renate, Huntleys & Palmers) | Basel, Berlin
      Kaan Düzarat (FOC Edits) | Istanbul
      Moscoman (Correspondant) | Berlin, Tel Aviv
    • Blocking!

      Es ist Herbst. Das ist natürlich hart, traurig und irgendwie auch…. naja… ziemlich scheisse. Weil: Die Blockpartysaison ist damit tot, aus und vorbei.

      Denkste: Zwar wird’s jetzt langsam schwierig, draussen den Grill oder den Ghettoblaster anzuschmeissen ohne dabei an die Nase zu frieren, aber glücklicher- und phänomenalerweise gibt’s ja diese Block Party hier - drinnen blocken macht auch glücklich!

      Das mit dem “glücklich machen” ist heute nicht zuletzt der Verdienst von Doobious, einem der die Schweizer Szenerie letzterzeitlich ordentlich aufgemischt hat. Dieses Talent made in Switzerland kriegt Support von Skrillex, Diplo und A-Trak und seine Tracks laufen auf Radio BBC 1. Hauptberuflich ein Physikstudent, verfügt der Mann über ein untrügliches Gespür für Sounds mit Hitpotential. Seine Tracks ouf Soundcloud werden schonmal 500’000x angeklickt und obschon noch in den Zwanzigern, zählt Doobious längst zu den meistgebuchten Schweizer Jockeys. Völlig zu Recht. Den musikalischen Steilpass erhält der Herr aus Zürich von den Gastgebern des Abends, den one and only Goldfinger Brothers, die die HipHop, Bass & Future Disco Fahne in Basel seit eh und je mit viel Leidenschaft hochhalten.

      Der miniCLUB gehört in dieser Nacht Disco Halal, samt Sets von Kaan Düzarat (FOC Edits | Istanbul), Moscoman (Correspondant | Berlin, Tel Aviv) und Mehmet Aslan (Wilde Renate, Huntleys & Palmers).

      Der Vorverkauf folgt in Kürze! 

  • Club
    Sa
    26
    Samstag 26.9 - Disco | Electronica | House | Techno
    Âme | Live (Innervisions | DE) & Public Possession
    • Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • Âme (Innervisions) | Berlin
    • Jamie Shar (Space Trip Future) | Basel
      Yare | Basel
      Proof Of Concept | Basel
      Marvin & Valentino all night long (Public Possession ) | München
    • Âme

      ...es gibt so einige Acts, die eigentlich niemandem mehr eingehender vorgestellt werden müssen, bei denen man’s aber dennoch tut, alleine ihrer Bedeutung und Tragweite wegen. Das Duo Âme, bestehend aus Kristian Beyer und Frank Wiedemann, zählt zweifelsohne zu dieser raren Spezies. Getroffen haben sich die beiden erstmals vor 14 Jahren. Schnell wurde ihnen klar, dass hier ein Ying zu einem Yang gefunden hat: Beyer wie auch Wiedemann verfügen über das seltene Talent, die unterschiedlichsten musikalischen Einflüsse (und scheinen sie aufs erste Hinhorchen noch so unvereinbar) zu kombinieren und daraus Musik zu generieren, die trotz ihrer weit differierenden Herkunft unverwechselbar nach Âme klingt. Diese Fähigkeit hat sie in Clubs gebracht, die weltweit als state of the art gelten: Robert Johnson, Fabric, Trouw, Lux, Zukunft und Air sind nur ein paar ihrer Spielstationen.  me haben zusammen mit Dixon das Label Innervisions ins Leben gerufen und damit das aktuell wohl bedeutendste Füllhorn für elektronische Musik (mit-) geschaffen.

      Im miniCLUB wuseln derweil Public Possession. Marvin und Valentino alias Public Possession haben 2013 gemeinsam einen Plattenladen eröffnet, die Basis für ihre Aktivitäten als Labelowner, Club-Entertainer, Produzenten und Nightlife-Unternehmer. Die beiden sind darüber hinaus zwei Drittel von Tambien, einem Gemeinschaftsprojekt mit Bartellow.

      Ein wenig Melancholie schwingt bei dieser Party aber trotz des phänomenalen Line Ups mit, denn dies ist die Afterparty nach dem allerletzten Hinterhof Dachterrasse-Tag überhaupt - ein Abend für lachende und weinende Augen also. Wobei anzunehmen ist, dass spätestens mit den Gigs von Âme und Public Possession nur noch lachende Gesichter im Club sein werden.

      Tickets gibts ab sofort bei allen Starticket-Vorverkaufsstellen und online unter www.starticket.ch. Hier der Direktlink!
      Ticketpreis: 23.- CHF + VVK-Gebühr 

  • Oktober

  • Club
    Fr
    02
    Freitag 02.10 - Traxx Up! #22 - House | Techno
    Traxx Up! #22 w/ Joey Anderson (Inimeg Rec. | New Jersey)
    • Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • Joey Anderson (Inimeg Recordings, Dekmantel ) | NYC
    • Garçon & Morard (Déepart) | Basel
      Ed Luis (Absolute Records ) | Basel
    • Music control it's the beat we control. 

  • November

  • Club
    Konzert
    Di
    10
    Dienstag 10.11 - Indie | Pop | Rock
    Bilderbuch Live in Concert
    • Hinterhof Bar ab 19:30 Uhr | Konzert ab 20:30 Uhr
    • Bilderbuch (Maschin Records) | Wien
    • „Diese Musik ist geil, weil sie geil ist“. Diese Punchline stammt nicht etwa von Dieter Bohlen oder Haftbefehl, sondern von der Süddeutschen Zeitung und sie war lange nicht die einzige überschwängliche Äußerung zu Bilderbuchs famosen Lamborghini-Video mit dem Titel „Maschin“. Der Smash-Hit lief in den Radios rauf und runter, die Band gewann den Amadeus Award und wurde unter anderem als Toursupport für die Beatsteaks eingeladen.

      Mit ihrem dritten Studioalbum "SCHICK SCHOCK" im Gepäck sind die vier Österreicher von Bilderbuch nun endlich auch auf Schweizer Club Tour. Also nichts wie ran an die "Feinste Seide"!

      Präsentiert von 20 Minuten, tillate.com und Joiz.

      http://www.bilderbuch-musik.at
      www.hinterhof.ch
      http://www.radicalis.ch/

      Tickets gibts ab sofort bei allen Starticket Vorverkaufsstellen und online unter www.starticket.ch. Hier der Direktlink!
      Ticketpreis: 34.- CHF + VVK-Gebühr.