• Heute geöffnet
    Dachterrasse geöffnet ab 17.00 Uhr
  • Di
    30
    Dienstag 30.6 - Balade | Country | Pop
    Don’t Kill The Beast | Live in concert
  • Fr
    03
    Freitag 03.7 - Electronica | House | Techno
    David August | Live & Traxx Up! meets miniCLUB
  • Sa
    04
    Samstag 04.7 - A Night with... - Electronica | House | Techno
    A Night w/ KiNK | Live
  • Dachterrasse
    Konzert
    Di
    30
    Dienstag 30.6 - Balade | Country | Pop
    Don’t Kill The Beast | Live in concert
    • Hinterhof Dachterrasse ab 17:00 Uhr | Konzert ab 19:30 Uhr
    • Don't Kill the Beast ist das Soloprojekt von David Blum, der dem einen oder anderen womöglich als Bassist der Basler Band Sheila She Loves You im Gedächtnis geblieben ist. Am diesjährigen m4music Festival wurde er mit dem mit 3'000 Schweizer Franken dotierten SUISA Foundation-Award für das beste Demotape in der Kategorie Pop 2015 ausgezeichnet. Seine zweite und aktuelle Single heisst «Ain’t No Nothing».

      Eintritt Frei | Kollekte 

  • Juli

  • Club
    Fr
    03
    Freitag 03.7 - Electronica | House | Techno
    David August | Live & Traxx Up! meets miniCLUB
    • Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • David August (Diynamic Records ) | Hamburg
    • Herzschwester (Gelbes Billett Musik) | Basel
      Jamie Shar (Balztanz, Space Trip Future) | Basel
      Garçon & Morard (Déepart) | Basel
      Oram Modular (O.R.M Records ) | Genf
    • August im Juli.

      David August passt nicht nur wegen seines Namens perfekt in den Hinterhofsommer, er ist auch ein Clubmusiker, der die Sonne mit seiner Kunst zu transportieren weiss - ein Ausnahmeartist ist er ohnehin.

      ...dabei heisst der junge Herr mit richtigem Namen eigentlich Nattkemper.

      David August hat in den vergangenen Jahren eine beachtliche Karriere hingelegt. Diese verdankt der Wahlberliner nicht zuletzt seinem umfangreichen und tiefgreifenden Musikwissen, einem Studium zum Tonmeister und natürlich auch seinem überragenden Talent - Eigenschaften, die er in perfekter Manier in Einklang bringt. Bereits mit 16 hat er seinen ersten Track releast, mit 18 war er schon bei Oliver Koletzkis Stil vor Talent-Imprint. 2010 kam dann der endgültige Durchbruch mit seiner “Instant Harmony”-EP, erschienen auf Solomuns Diynamic-Label: Die Veröffentlichung war ein Sommerhit der Güteklasse 1A und auch die Nachfolgereleases fanden reissenden Absatz, nicht zuletzt das phänomenale “Hamburg Is For Lovers”. Für den Schweizer Clubmusiker Domenico Ferrari alias High Heels Breaker hat er zudem einen Remix für dessen (selbstbenanntes) aktuelles Album angefertigt.

      Hier kommt also nicht nur einer in die Hinterhof Bar, der weiss, wie man eine Crowd betört, sondern auch einer, der beste Beziehungen zur Schweizer Clubsoundszenerie unterhält. Unterstützt wird er in dieser Nacht von Jamie Shar und Gelbes Billett Musik’s Herzschwester. Der miniCLUB gehört ganz der Traxx Up! Crew und Oram Modular alias Adrien und Remo aus Genf, die sich nicht nur als DJ’s einen Namen gemacht haben, sondern auch als Veranstalter von erstklassigen Clubnächten, genau so wie die Traxx Up!-Macher Garçon & Morard.

      Tickets gibts ab sofort im Vorverkauf bei allen Starticket Vorverkaufsstellen und online unter www.starticket.ch. Hier der Direktlink
      Ticketpreis: 18.- CHF + VVK Gebühren. 

  • Club
    Sa
    04
    Samstag 04.7 - A Night with... - Electronica | House | Techno
    A Night w/ KiNK | Live
    • Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • KiNK | LIVE (Rush Hour, Macro) | Bulgarien
    • Michael Berczelly (unlearn ) | Basel
      Liebkind (Fukuro Records, Space Trip Future) | Basel
      miniCLUB:
      DerZensor & DJ Pat (Betamax, IndieNet.ch, Unterm Strich) | Basel, Zürich
    • Aller guten Dinge sind drei.

      Es gibt ein paar Artisten von erstklassigem, internationalem Renommee, die im Laufe der Jahre immer wieder Mal Gast am Equipment der Hinterhof Bar waren. Einer dieser Clubmusiker ist KiNK, der heute Nacht zu seinem bereits dritten Hinterhof-Gig kommt. Während andere sich ein (live) hinter das Pseudonym hängen und dann doch nur etwas laptoppen und Vorgefertigtes mit Effekten versehen, spielt KiNK tatsächlich live und das im allerbesten und reinsten Sinne des Ausdrucks. KiNK ist ein Maniac, ein Bastler, der sich sein Instrumentarium bisweilen selbst mit Schraubenschlüssel und -zieher zusammenbaut und sich alles nach seinen individuellen, artistischen Bedürfnissen zurechtrückt. Der Bulgare aus Sofia sieht sich selbst als traumwandlerisch sicherer Wanderer zwischen Techno, dem gebrochenen Beat, House und Experimental, und wenn er von sich sagt, er sei ein “Producer”, dann ist das, gelinde gesagt, eine himmelschreiende Untertreibung: Dieser Mann kreiert Clubmusik, er komponiert und gestaltet sie, er ist ein Klangmaler mit unglaublich sicherem Pinselstrich - schlicht phänomenal!

      Neben dem kongenialen Bulgaren spielen heute Nacht Liebkind und Michael Berczelly. Der miniCLUB gehört Betamax: Der Zensor und DJ Pat jubeln hier die ganze Nacht ihre Scheiben raus.

      Tickets gibts ab sofort bei allen Starticket Vorverkaufsstellen und online unter www.starticket.ch. Hier der Direktlink
      Ticketpreis: 18.- CHF + VVK Gebühr
       

  • Club
    Fr
    10
    Freitag 10.7 - Electronica | House | Techno
    Mira & Britta Arnold (Katermukke | Berlin)
    • Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • Mira (URSL, KaterMukke) | Berlin
    • Britta Arnold (Dantze, KaterMukke) | Berlin
      Gloria Bulsara (Gelbes Billett Musik) | Basel
      miniCLUB meets Space Trip Future:
      Jamie Shar (Balztanz, Space Trip Future) | Basel
      Agonis (Amenthia Rec. ) | Basel
    • Damenwahl.

      Katermukke’s Feinstes zu Besuch in der Hinterhof Bar. Nicht viele mögen da widersprechen: Mira und Britta Arnold zählen seit vielen, vielen Jahren zum inneren Zirkel der ehemaligen Bar25-, Katerholzig- und Holzmarkt-Betreiberschaft, sind somit beide Berliner Originale, Clubmusikerinnen, die wissen, wie die Spree zu klingen hat und die den Groove rund um den Ostbahnhof in Klänge fassen können. Mira und Britta Arnold sind keine dumpfen Millimetertechnikerinnen, welche die Seele der Musik technischen Fitzeleien opfern: Sie sind Clubmusikerinnen mit Herz und Seele, beides Attribute, die sie in sonnendurchflutete Sets abzufüllen vermögen - Glücksgefühle en masse inklusive, selbstverständlich. Heute Nacht kommt das furiose Duo zu seinem bereits dritten gemeinsamen Hinterhof Bar-Gastspiel und wer beim ersten dabei war, der weiss, dass sich auch die Euphorie unter den Gästen befindet und dass die jeden umarmt, der das möchte.

      Auf dem Main Floor werden die beiden von der Baslerin Gloria Bulsara unterstützt, die nach einem längeren Aufenthalt in Südafrika wieder mal an den Hinterhof Bar-Decks steht. Im miniCLUB gehen Agonis & Jamie Shar von der Space Trip Future Crew ans Werk.

      Tickets gibts ab sofort bei allen Starticket Vorverkaufsstellen und online unter www.starticket.ch. Hier der Direktlink!
      Ticketpreis: 18.- CHF + VVK Gebühr

  • Club
    Sa
    11
    Samstag 11.7 - Hinterhof & Flamingofarm - 70s | 80s | 90s | 2010 | Disco | Funk | Future Vibes | Löve vibes | Party Beats | Rap | Soul
    The Flamingofarm`s “7th Birthday Party”
    • Hinterhof Dachterrasse ab 16:00 | Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • The Löve2Löve Soulsystem feat.DJ`s D.Haze The Bläze & Rick Boogäloo (Flamingofarm.ch, Love2Love Soulsystem) | Basel
    • hosted by Mr Isaac P. Arädise on the löve transmitting Microphone (Flamingofarm ) | Basel
    • 7 Jahre Flamingofarm, 7 Jahre Rollercoaster, Röck n Röll gemixt mit Nostalgie und Wahnsinn!

      Es klappt nur mit Herzblut, Liebe und viel Einsatz!

      Diese Worte hat Nic Plesel, der Chef-Flamingo seinen "Vögeln" auf den Hals geschrieben. Und genau deshalb ist Flamingofarm eine der aktivsten Produktionswerkstätten Basels in Sachen alternativer Musikkulturen wie Black Music, Urban Electronics, Live Performances, Local Artists und Veranstaltungen mit viel Löve und Herz.

      Seit 7 Jahren ist die Flamingofarm nun mit unbändigem Tatendrang unterwegs, der Kraftstoff heisst Löve, das Gefährt heisst Disco, der Kopilot bist Du und mit dem rosafarbenen Löve-Injection Super Power Knopf navigiert die Crew das Flamingofarm-Spaceship unerschöpflich durch die hellen und dunkeln Clubgezeiten der Milchstrasse.

      Nun laden die Flamingos Dich und Deine engsten Freunde zu einer neuen unvergesslichen “Mission” ein.

      Löve is the message…

  • Dachterrasse
    Konzert
    Di
    14
    Dienstag 14.7 - Blues | Folk | Singer Songwriter
    Christopher Paul Stelling Live In Concert
    • Hinterhof Bar ab 17:00 Uhr | Konzert ab 19:30 Uhr
    • Sunsetconcerting

      So Petrus will (knock on wood) kommen die Basler Sonnenlicht- und Frischluft-Fanatiker heute in den Genuss eines ganz besonderen Schmankerls, präsentiert vom städtischen Sommerplätzchen schlechthin, der Hinterhof Dachterrasse.

      Christopher Paul Stelling ist zwar nicht der einzige, der mit einer alten Gitarre in der Hand auf die Bühne tritt und diese mit einem taktvollen Stampfen seiner Füsse begleitet. Was ihn von seinen Kollegen unterscheidet, ist ein musikalisches Universum, das nur ihm allein gehört, Geschichten, die sich wie Parabeln anfühlen und die jedem in Hörweite neu erscheinen.

      Seine Vision lebt in seinen Fingerspitzen und wandert von Country Blues über Flamenco hin zu “claw hammer Banjo”. Diese Reise unternimmt er mit seinem besagten “Brownie”, einer Nylon-String Gitarre, die ihn auf all seinen Reisen begleitet und das seit Jahren. Seine Musik folgt keinem Regelwerk, ist frei von Imitationen - eine Eigenständigkeit für die man heute weit gehen muss. In diesen Tagen ist sein drittes Album namens “Labor Against Waste” (ANTI-Records) erschienen.

      Eintritt Frei | Kollekte 

  • Club
    Fr
    17
    Freitag 17.7 - Block Party - Funk | Future Disco | Grime | UK Bass | Woozy HipHop Beats
    Block Party w/ Los Scratchos
    • Hinterhof Bar ab 22:00 Uhr
    • Goldfinger Brothers (Ca Claque, Block Party) | Basel
      miniCLUB:
      JEWL | Zürich
      STELLA F | Zürich
    • Bruce Jenner from the block.

      Es ist Sommer. Vielleicht fehlt dem einen oder der anderen nach diesen drei Worten noch der Hint, daher hier ein wenig Erklärendes von Wikipedia (für einmal tatsächlich hilfreich): “Block Party nennt man in den USA eine große Feier, bei der sich viele Einwohner eines einzelnen Stadtviertels versammeln, um einem wichtigen Ereignis beizuwohnen. Oftmals wird mit Musik und Tanz gefeiert. Block Partys wurden in den USA während der 1970er populär. Sie fanden häufig draußen statt und der Strom für die Soundsysteme der DJs wurde illegal aus den Straßenlaternen gewonnen. Ein berühmter Bezug hierauf findet sich im Lied „South Bronx“ von KRS-One in der Zeile: “Power from a street light made the place dark. But yo, they didn’t care, they turned it out.”

      Nun denn… Zeit DIESER Block Party hier beizuwohnen. Der Strom kommt zwar garantiert nicht illegalerweise von Strassenlaternen und das wichtige Ereignis ist die Party selbst, aber was von KRS-One gibt’s vielleicht tatsächlich gespielt. Wenn alle brav sind.

      Naja… sind sie ja dann sowieso wieder nicht. Gut so!

      Der Vorverkauf folgt in Kürze! 

  • Club
    Sa
    18
    Samstag 18.7 - clubDER200 - Electronica | House | Techno
    Nôze | Live (Circus Company | Paris)
    • Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • Nôze (Circus Company ) | Paris
    • Pawlikowski (Wunschkind) | Basel
    • Grosser Zirkus aus Paris

      Nôze wissen nicht nur, wie man musiziert, sie wissen auch wie man feiert. Jeder der sich ihren Clip zu “Dring Dring” bereits einmal zu Gemüte geführt hat, weiss um diesen Umstand. Mittlerweile ist das Duo, bestehend aus Nicolas Sfintescu und Ezechiel Pailhès, künstlerisch aber weitergeschritten, hat sich weiterentwickelt. Manifest dieser Entwicklung ist ihre neue Platte “Come with us”, die sie kürzlich in der Zürcher Zukunft ihrer Anhängerschaft präsentiert haben. Die Atmosphäre ihrer Songs hat sich im Laufe der Jahre immer mehr in Richtung home-listening verlegt, mit Come with us frönen sie nun gar der inneren Selbstreflexion. Organisches Instrumentarium haben sie zur Klangerzeugung ja schon immer eingesetzt, nun aber greifen sie gar auf die Vagabundengitarre zurück und kreieren überraschend oft Momente der Intimität. Dennoch haben sie ihre Dancefloor-Roots nicht vergessen und aus diesem Zweck eine Bonus-CD zu Come with us veröffentlicht, mit Tanzflächen-Remixes, die sie gleich selbst produziert haben.

      Alex Anderscht und Pawlikowski begleiten Nôze auf ihrer musikalischen Hinterhofreise.

      Tickets gibts ab sofort bei allen Starticket Vorverkaufsstellen und online unter www.starticket.ch. Hier der Direktlink
      Ticketpreis: 20.- CHF + VVK Gebühr. 

  • Club
    Fr
    24
    Freitag 24.7 - House | Techno
    Oliver Schories (Der Turnbeutel, SOSO | Hamburg)
    • Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • Oliver Schories (Der Turnbeutel, SOSO) | Hamburg
    • Benotmane | Live (Stil Vor Talent, Fortyone Records) | Basel
      Sascha Stohler (Bunte Kuh ) | Basel
      Herr Vogel & Strassenmajor (Tolle Töne, Les Garçons) | Basel
    • Schories for sure!

      Der Turnbeutel ist nicht nur was zum Umhängen, er ist auch was zum Hinhorchen. Zumindest was Oliver Schories und sein gleichnamiges Label betrifft: Der Meister des sportlichen Beats gastiert zum zweiten Mal in der Hinterhof Bar.

      Schories’ Sets überschreiten mit Genuss die Euphoriegrenze, sind von musikalischer Klasse, ebenso wie mit reichlich Spass gesegnet. Mit im Gepäck hat er die Songs seines brandneuen „Fields without Fences“-Albums. Auf der Scheibe befinden sich zwölf Tracks, schwere, deepe Songs welche die Entwicklung von Oliver Schories seit dessen Debütplatte „Herzensangelegenheit“ nachvollziehbar machen – Schories ist erwachsen geworden. Trotz der dunkleren Prägung ist „Fields without Fences“ ein überaus tanzbares Album geworden, wie die Hinterhof Bar-Gäste heute Abend mit letzter Sicherheit feststellen dürften. Release von „Fields without Fences“ war am 13. März und erschienen ist das gute Stück auf dem jungen SOSO-Imprint und damit auf der neuen Eigenmarke von Oliver Schories - es gibt viel zu feiern für den Mann derzeit.

      Neben Schories sorgen Benotmane, Herr Vogel & Strassenmajor sowie Sascha Stohler für den guten Ton qui fait la musique.

      Tickets gibts ab sofort bei allen Starticket Vorverkaufsstellen und online unter www.starticket.ch. Hier der Direktlink
      Ticketpreis: 18.- CHF + VVK-Gebühr. 

  • Dachterrasse
    Sa
    25
    Samstag 25.7 - House | Techno
    Nordstern Rooftop @ Hinterhof Dachterrasse w/ Bella Sarris
    • Hinterhof Dachterrasse ab 16:00 Uhr | Rooftop Party von 16:00 - 22:00 Uhr (anschliessend regulärer Barbetrieb bis 01:30 Uhr) | Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • Bella Saris (Enter) | Sidney
    • Jamie Shar (Balztanz, Space Trip Future) | Basel
      Honoree (Nordstern) | Basel
      Gianni Callipari (Cadenza) | Basel
    • Draussensommersonnenparty!

      Auf dem Dach ist es am schönsten. Das gilt vor allem für Städte, das gilt vor allem für die schönste Zeit des Jahres.

      Nordstern meets Hinterhof ist auch die Vereinigung zweier Nachtkultur-Institutionen, die über reichlich Erfahrung mit Rooftoping verfügen: Der Nordstern steigt immer wieder mal aufs Dach (so auch auf jenes des Silken Diagonal in Barcelona anlässlich der Off Sonàr) um die Massen zu betören und die Hinterhof Dachterrasse zählt zu den lauschigsten von tout Basel. 

      Nun, am 25 Juli und damit am wohl heissesten, schönsten und sommerlichsten Tag im Jahr, stattet Basels Electronica-Reaktor Nordstern der Dreispitz-Institution einen Besuch ab. Mit Kind, Kegel und mehr als nur einer Handvoll Feintuner für verwöhnte Trommelfelle: Die bezaubernde Australierin Bella Saris, die beiden Nordstern-Residents Gianni Callipari und Honoree, sowie der Hinterhof-Dauerläufer Jamie Shar packen ihre denkwürdigsten Sommertracks in ihre Cases und verwandeln die Hinterhof Dachterrasse für eine Nacht in den Nordstern Rooftop.

      Bleibt eigentlich nur noch anzumerken, dass dies kein verchillter Hangaroundanlass wird, sondern eine satt-reguläre Daytime Party, reichlich Bass inklusive: Der Nordstern bringt eigens seine high end L-Acoustics-Anlage mit aufs Dach, ein System, dass sich an den bisherigen Outdoor-Events des Clubs mehr als nur bewährt hat.

  • Club
    Sa
    25
    Samstag 25.7 - Keinemusik Nacht - House | Techno
    Keinemusik Nacht w/ &ME, David Mayer & Till von Sein
    • Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • &ME (Keinemusik) | Berlin
    • David Mayer (Keinemusik ) | Berlin
      Till von Sein (SUOL, Keinemusik) | Berlin
      Liebkind (Fukuro Records, Space Trip Future) | Basel
      Dersu (Alma Negra) | Basel
      Phil Mudd | Strasbourg
    • Irreführend.

      Nichts anderes ist der Labelname von Keinemusik. Denn bei den Berlinern hier geht es sehr wohl um Musik, um jede Menge feinster Musik. Das haben die Keinemusiker anlässlich ihrer bisherigen Gastspiele in der Hinterhof Bar immer wieder aufs Neue bewiesen und da jeweils klargestellt, dass sich ihre Mucke nicht nur wohlig an die Trommelfelle ihrer Zuhörer schmiegt, sondern dass sie auch 1A die Beinmuskulatur in Schwung bringt.

      &ME releast auch auf Liebe*Detail, Front Room, Souvenir, Rebirth oder Saved und bildet mit dem Pariser Fetisch zudem das DJ- und Produzentenduo Terranova. Der Süddeutsche David Mayer ist ein Umdieecke-Denker, Tracks wie “Fortune”, “Word is Bond”, “Celsius” und “Sunhole” zeugen davon. Bevor er selbst ins Rampenlicht hopste, war der ausgebildete Soundingenieur als Ghostwriter (resp. Ghostkomponist) für namhafte Berufskollegen aktiv. Till von Sein, der Dritte im Bunde, wird gemeinhin eigentlich mehr dem Label Suol um Fritz Kalkbrenner zugeordnet, ist aber auch ein Keinemusik-Player. Till von Sein dürfte der Schweizer Community auch dank seiner zahlreichen Gastspiele im Zürcher Hive ein Begriff sein: Dort zählt er beinahe schon zum inneren Resident-Zirkel - zu Recht!

      Abgerundet wird der Abend von Basels Liebkind, während im miniCLUB Alma Negra-Mitglied Dersu und sein Buddy Phil Mudd aus Strassbourg für feinste Disco-Euphorie sorgen.

      Tickets gibts ab sofort an allen Starticket Vorverkaufsstellen und online unter www.starticket.ch. Hier der Direktlink
      Ticketpreis: 20.- CHF + VVK Gebühr. 

  • Dachterrasse
    Konzert
    Di
    28
    Dienstag 28.7 - Afro New Music
    Baye Magatte Band
    • Hinterhof Dachterrasse ab 17:00 Uhr | Konzert ab 19:30 Uhr
    • Baye Magatte Band | (Senegal/Schweiz)
    • Wiederkehr.

      Wenn etwas perfekt passt, dann reicht einmal nicht. Und wieso nur 1x wenn man sich was Gutes mehrmals gönnen kann? Also kommt die Baye Magatte Band zu ihrem Hinterhof Dachterrasse-Comeback und… das ist gut so.

      Alle Musiker der Gruppe Baye Magatte beherrschen einen bestimmten Stil: Ob Jazz, Rock, Reggae, Klassik oder Mbalax (senegalesische Rhythmen). Und jeder schöpft dabei aus seiner eigenen Spiritualität, die hier zu einem Ganzen verschmilzt und dadurch frischen Wind in die afrikanische Musik bringt.

      Vom aus dem Senegal stammenden Baye Magatte sind bisher die Alben "Aywa" und "Djem" erschienen, moderne Klangwerke aus seinen traditionellen Wurzeln, dem “Cercle de la Jeunesse de Louga”,  stammend. Dabei steht die vitale Dynamik der afrikanischen Perkussion im Mittelpunkt, ergänzt durch exzellente Mitmusikern, die einen zeitgenössischen Sound zwischen Afro, Afro-Pop und Reggae kreieren. Die Formation präsentiert ein Feuerwerk afrikanischer Musik mit eigenen Kompositionen und eigenen Songs. Der ausdrucksvolle Sänger überzeugt in bester Griot-Manier. Die lebendige Klangwelt Senegals kombiniert sich hervorragend mit Einflüssen der westlichen Welt und das Klangbild ist von einer Einzigartigkeit, die jeden und jede in ihren Bann zieht.

      Eintritt Frei | Kollekte 

  • Club
    Fr
    31
    Freitag 31.7 - Red Bull Music Academy & Hinterhof present - House | Techno
    Carl Craig (Planet E) & Bambounou (50Weapons)
    • Hinterhof Bar ab 23:00 Uhr
    • Carl Craig (Planet E) | Detroit
    • Bambounou (50Weapons) | Paris
      Gray Chalk (Hot Jams, bons vivants) | Bern
      miniCLUB:
      Night Talk (Diynamic, AYM) | Basel
      Similar Disco (Disco but different) | Basel
    • Nationalfeiertag.

      Die Hinterhof Bar pickt sich das “Feier” in Nationalfeiertag und organisiert seinen Gästen einen angemessen-exzessiven Tanz in den August. In Kooperation mit der Red Bull Music Academy wird eine Nacht auf die Beine gestellt, die gleich zwei grosse und grossartige Headliner nach Basel bringt. Der erste hört auf den Namen Carl Craig und muss wohl niemandem mehr eingehender vorgestellt werden. Craig zählt zur Garde jener Detroit-Pioniere, die heute als Geburtshelfer des Techno gelten. Entdeckt wurde Craig seinerzeit übrigens von Derrick May, dem Betreiber des Transmat-Labels, das heute auch eine Schweizer Domäne unterhält. Im Laufe seiner langjährigen Karriere hat sich Craig mit der Aura eines musikalisch versierten elektronischen Künstlers umgeben, was ihm nicht zuletzt dank seiner Kooperation mit Moritz von Oswald für die Deutsche Grammophon gelungen ist. Craig und Oswald interpretierten gemeinsam Maurice Ravels Bolero und Mussorgskis Bilder einer Ausstellung neu. Mit neueren Arbeiten beweist Craig, dass er noch lange nicht zum alten Eisen zählt. Als Beleg hierfür kann sein Remix von Caribous “Your Love Will Set You Free” herangezogen werden, ein Meisterwerk, das dem Original in nichts nachsteht.

      Auch Bambounou kann bereits auf ein reiches Palmares blicken, auch wenn seine Karriere längst nicht so viele Jahre auf dem Buckel hat wie jene Craigs. Der bei Modeselektors 50Weapons-Imprint gesignte Artist wird auf der entsprechenden Site mit Sätzen eingeführt, die dem geneigten Leser an dieser Stelle keinesfalls vorenthalten werden sollten: “Tigers didn’t raise him but he bears all the mysteries of the wild world inside of him. Unknown just a few months ago, he appeared just like a storm in the desert. His naivety is not dry. He creates his music compulsively and sincerely. His beats can make an oasis appear in the middle of the Sahara. This shaman has seduced the electro jungle, from Sinden to SP Thermal Team and Modeselektor. He drops tracks like spells and captivates everyone, including you”.

      Dem ist eigentlich nichts anzufügen. Ausser vielleicht, dass er kürzlich auf 50Weapons ein herausragendes Album namens Centrum veröffentlicht hat.

      Den Abend eröffnet der Berner Red Bull Music Academy Alumni Gray Chalk und im miniCLUB sorgen Night Talk & Similar Disco für die grossartigen Momente.

      Tickets gibts ab sofort an allen Starticket Vorverkaufsstellen und online unter www.starticket.ch. Hier der Direktlink
      Ticketpreis: 22.- CHF + VVK Gebühr. 

  • August

  • Club
    Konzert
    Fr
    28
    Freitag 28.8 - Electric | Electronica | House | Pop | Techno
    Howling | Live
    • Howling (Monkeytown, Counter Records ) | Berlin
    • More infos coming soon.